B 105: Ryckbrücke bei Greifswald wird repariert

Nr.101/21  | 15.09.2021  | SBV  | Landesamt für Straßenbau und Verkehr

Seit 1997 führt die Ryckbrücke über den Ryck bei Greifswald. Während der letzten Fahrbahnsanierung im Jahr 2020 wurde festgestellt, dass das Wasser von der Fahrbahn auf die Lager der Brücke läuft.

Langfristig kann dies zu Schäden an dem 44 Meter langen Brückenbauwerk führen. Um den vorzubeugen lässt das Straßenbauamt Neustrelitz ab Montag, 20.9.21, den Korrosionsschutz, ein Dehnungsprofil und sämtliche Fugen der Brücke erneuern. Die Korrosionsschutzarbeiten erfordern Trocknungszeiten, an denen keine Bautätigkeit möglich ist.

Die Arbeiten werden unter halbseitiger Verkehrsführung ausgeführt. In Abhängigkeit von den Wetterverhältnissen sind zwölf Werktage für die Reparatur geplant. Die Instandsetzung der Brücke kostet rund 70.000 Euro. 

Das Straßenbauamt Neustrelitz bitte um Verständnis für die Verkehrsraumeinschränkungen.