B 104: Vollsperrung zwischen Strasburg und A 20 muss vorgezogen werden

Nr.112/21  | 30.09.2021  | SBV  | Landesamt für Straßenbau und Verkehr

Im Zuge der Deckenerneuerung zwischen Strasburg (Landkreis Vorpommern-Greifswald) und der Autobahn 20 muss die Bundesstraße 104 bereits ab Sonnabend, 2. Oktober 2021, vollgesperrt werden. Ursprünglich war die Vollsperrung erst ab Montag, 4. Oktober 2021, vorgesehen. Der Termin wird nun aufgrund einer Optimierung des technologischen Ablaufs vorgezogen. So können die Erneuerung eines Wasserdurchlasses und das Abfräsen der vorhandenen Fahrbahndecke besser miteinander verbunden werden.

Hintergrund: Die B 104 zwischen Strasburg und der A 20 weist an einigen Stellen einen hohen Abnutzungsgrad auf. Deshalb lässt das Straßenbauamt Neustrelitz einen rund 7,5 Kilometer langen Streckenabschnitt sanieren. Damit die Arbeiten schnell und sicher durchgeführt werden können, ist eine Vollsperrung der B 104 im Baubereich bis Freitag, 15. Oktober 2021, notwendig.

Weitere Informationen entnehmen Sie unserer aktualisierten Pressemitteilung vom 15. September 2021.