Straßenbauamt Stralsund saniert weitere Radwege auf Rügen

Nr.123/21  | 14.10.2021  | SBV  | Landesamt für Straßenbau und Verkehr

Die Sanierung der Radwege ist fester Bestandteil der Instandsetzungs- und Erhaltungsmaßnahmen des Straßenbauamtes Stralsund. Im Laufe des Jahres werden Straßen und Radwege repariert, um die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmenden zu gewährleisten.

Im Monat Oktober beginnt das Straßenbauamt Stralsund mit der Reparatur der folgenden Radwege auf der Insel Rügen:

  • L 30 von der K 13 (Abzweig Groß Schornitz) bis Glewitz in der Zeit vom 12.10 – 12.11.21

Der Radweg erhält eine neue Deckschicht auf der gesamten Länge.

 

  • L 29 Ortslage Mukran vom 21.10 – 29.10.21

Hier müssen Instandsetzungsarbeiten im Seitenbereich der Straße durchgeführt werden. Zur Sicherheit des Baustellenpersonals und der Verkehrsteilnehmenden werden die Arbeiten unter halbseitiger Verkehrsführung durchgeführt. Die Radfahrer und Radfahrerinnen können den Radweg weiterhin benutzen.

 

  • B 96 Bereich Semper bei Lietzow vom 21.10 – 05.11.21

Auf dem Radweg müssen zwei Schadstellen beseitigt werden. Für die Dauer der Bauarbeiten wird die Geschwindigkeit auf der angrenzenden Straße von 60 km/h auf 50 km/h reduziert. Diese Maßnahme soll den auf die Straße ausweichenden Radverkehr schützen.  

Das Straßenbauamt Stralsund bittet alle Verkehrsteilnehmenden um Vorsicht und Verständnis.