B 194: Neue Fahrbahndecke zwischen Negast und Abtshagen wird heute fertiggestellt

Nr.141/21  | 05.11.2021  | SBV  | Landesamt für Straßenbau und Verkehr

Der Einbau der neuen Asphaltschicht auf der Bundesstraße 194 zwischen Negast und Abtshagen (Landkreis Vorpommern-Rügen) wird im Verlauf des heutigen Freitags, 5. November 2021, abgeschlossen. Anschließend werden die Vollsperrungen auf der Strecke aufgehoben. In der kommenden Woche werden noch die Leitpfosten eingesetzt. 

Das letzte zu sanierende Teilstück der B 194 vom Abzweig der Landesstraße 222 nach Elmenhorst bis zum Abzweig der Kreissstraße 15 nach Schönenwalde wird im Frühjahr 2022 erneuert.

Insgesamt wird zwischen Negast und Grimmen auf knapp 13 Kilometern die mehrfach geflickte Asphaltschicht  ausgetauscht. Auch die Nebenanlagen werden verbessert. Die Arbeiten werden durch die Bietergemeinschaft GP Verkehrswegebau, Strabag AG durchgeführt. Die Gesamtkosten der Baumaßnahme in Höhe von circa 1,96 Millionen Euro trägt die Bundesrepublik Deutschland.