L 266: Kreuzung in Ahlbeck wird zum Kreisverkehr umgebaut

Nr.26/22  | 11.05.2022  | SBA NZ  | Straßenbauamt Neustrelitz

Im Zuge des grundhaften Ausbaus der Ortsdurchfahrt Ahlbeck auf der Insel Usedom beginnt am heutigen Mittwoch, 11. Mai 2022, der Umbau der Kreuzung Korswandt zum Kreisverkehr. Für die Durchführung dieser Arbeiten ist es notwendig, dass der Verkehr mittels Ampel-Regelung einspurig an der Baustelle vorbeigeführt wird. Auch muss die Zufahrt zur Ferdinand-Egelinski-Straße von der Landesstraße 266 aus gesperrt werden. Damit ist die Tankstelle aus dieser Richtung nicht mehr erreichbar. Umleitungen sind ausgeschildert.

Aufgrund der neuen Verkehrssituation bittet das Straßenbauamt Neustrelitz die Verkehrsteilnehmenden um erhöhte Aufmerksamkeit. Bis zum 30. Juni 2022 wird die neue Verkehrsführung bestehen bleiben, danach ist in den Monaten Juli und August wieder eine zweispurige Befahrbarkeit möglich.

Die bereits laufenden Arbeiten zwischen der Schul- und Waldstraße werden parallel zum Umbau der Kreuzung Korswandt fortgesetzt. Aktuell liegt das Bauvorhaben im Zeitplan.

Ziel der Gesamtmaßnahme ist die Erhöhung der Verkehrssicherheit und die Verbesserung der Infrastruktur. Der grundhafte Ausbau erfolgt einschließlich der Regen- und Schmutzwasserkanalisation. Auch wird die Trinkwasserleitung erneuert. Baubeginn war im März 2020. Die Fertigstellung ist bis Ende 2023 geplant. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 7,5 Millionen Euro.