Arten- und Biotopschutz im Straßenbetriebsdienst

Die neue Handlungsempfehlung dient als Arbeitshilfe für die Straßenwärterinnen und Straßenwärter. © strassen-mv.de Details anzeigen
Die neue Handlungsempfehlung dient als Arbeitshilfe für die Straßenwärterinnen und Straßenwärter. © strassen-mv.de
Die neue Handlungsempfehlung dient als Arbeitshilfe für die Straßenwärterinnen und Straßenwärter. © strassen-mv.de
Die neue Handlungsempfehlung dient als Arbeitshilfe für die Straßenwärterinnen und Straßenwärter. © strassen-mv.de
Nr.16/22  | 10.08.2022  | SBV  | Landesamt für Straßenbau und Verkehr

Im Hinblick auf die immer weiter zunehmende Bedeutung des Artenschutzes und dem Rückgang der Biodiversität ergeben sich neue Aufgaben für den Straßenbetriebsdienst. So wurden in das aktuelle Leistungsheft (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur 2021) Leistungsbestandteile zum Artenschutz bei Baum- und Grünpflege aufgenommen. Um die Beachtung der Artenschutzbelange zu gewährleisten und die ökologische Pflege an Bundes- und Landesstraßen in Mecklenburg-Vorpommern zu optimieren, wurde von der Straßenbauverwaltung M-V unter Federführung des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr M-V die „Handlungsempfehlung Arten- und Biotopschutz im Straßenbetriebsdienst (ABiB M-V)“ herausgegeben.

Die Handlungsempfehlung enthält neben der Darstellung der rechtlichen Aspekte, Steckbriefe für den Artenschutz für Maßnahmen des Straßenbetriebs, Artenporträts zur Ansprache einiger Arten bei den Pflegearbeiten, eine Listung der relevanten gesetzlich geschützten Biotoptypen in M-V im Straßenrandbereich sowie Hinweise für die Straßenmeistereien auf ökologisch wertvolle Sonderstandorte in Schutzgebieten. Eine Kurzfassung der ABiB vermittelt einen schnellen Überblick über die Inhalte.

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr hat in Zusammenarbeit mit den Straßenbauämtern im Juni 2021 die ABiB erstellt und an die Straßenmeistereien ausgegeben. Die Handlungsempfehlung wurde in die Vorschriftensammlung der Straßenbauverwaltung aufgenommen. Sie ist nun auch digital unter https://www.strassen-mv.de/downloads/#abib abrufbar.