Wir erhalten und bauen Brücken in M-V

Die Straßenbau- und Verkehrsverwaltung Mecklenburg-Vorpommern (SBV) ist zuständig für 414 Brückenbauwerke an Bundesstraßen und 302 Brückenbauwerke an Landesstraßen. Darüber hinaus plant, überwacht und erhält die SBV 121 Stützbauwerke, 89 Lärmschutzwände, 65 Verkehrszeichenbrücken und 10 Tröge. Die Ingenieurbauwerke unterliegen einem engmaschigen Kontrollsystem, damit Schäden und Beeinträchtigungen frühzeitig entdeckt werden und die SBV entsprechend reagieren kann.

Brücken sind ein elementarer Bestandteil des Straßen­verkehrsnetzes und erfüllen verschiedene Funktionen. Sie dienen der Überwindung von landschaftlichen Hindernissen, wie Flüssen, Seen oder Tälern, oder bieten als Kreuzungsbauwerk eine leistungsfähige, konfliktarme und verkehrs­sichere Knotenpunktlösung. Als Wild­brücken wirken sie einer Zerschneidung von Natur- und Lebensräumen entgegen und leisten damit einen ökologisch wert­vollen Anteil innerhalb der Verkehrs­infrastruktur.

An den Landes- und Bundesstraßen in M-V sind folgende Brückentypen vertreten:

Die längsten Brücken

Zwei Brücken, auf denen mehrere Autos fahren, führen parallel über ein Gewässer. Die linke Brücke liegt höher und wirkt mit drei Fahrspuren breiter als die rechte Brücke, die über zwei Fahrsprugen verfügt, deutlich kürzer ist und an einen aufgeschütteten Damm anschließt.Details anzeigen
Zwei Brücken, auf denen mehrere Autos fahren, führen parallel über ein Gewässer. Die linke Brücke liegt höher und wirkt mit drei Fahrspuren breiter als die rechte Brücke, die über zwei Fahrsprugen verfügt, deutlich kürzer ist und an einen aufgeschütteten Damm anschließt.

Die Rügenbrücke an der B 96 (links im Bild) ist mit einer Gesamtlänge von 2.830,30 Metern die längste Brücke an einer Bundesstraße in Mecklenburg-Vorpommern. Sie verbindet die Insel Rügen mit dem Festland (Stralsund) und wurde im Oktober 2007 eröffnet.

Die Rügendammbrücke im Zuge der L 296 (rechts im Bild) ist mit einer Gesamtlänge von 540 Metern die längste Brücke an einer Landesstraße in M-V. Die Brücke wird als Straßen-, Eisenbahn- und Fußgängerbrücke genutzt. Sie verbindet die Insel Dänholm mit der Insel Rügen und wurde 1936 eröffnet.

Die Rügenbrücke an der B 96 (links im Bild) ist mit einer Gesamtlänge von 2.830,30 Metern die längste Brücke an einer Bundesstraße in Mecklenburg-Vorpommern. Sie verbindet die Insel Rügen mit dem Festland (Stralsund) und wurde im Oktober 2007 eröffnet.

Die Rügendammbrücke im Zuge der L 296 (rechts im Bild) ist mit einer Gesamtlänge von 540 Metern die längste Brücke an einer Landesstraße in M-V. Die Brücke wird als Straßen-, Eisenbahn- und Fußgängerbrücke genutzt. Sie verbindet die Insel Dänholm mit der Insel Rügen und wurde 1936 eröffnet.

Die kürzesten Brücken

Eine Betonbrücke mit grauem Geländer führt über ein Gewässer. Am Rand der Brücke befinden sich Stufen und Flächen mit Pflastersteinen.Details anzeigen
Eine Betonbrücke mit grauem Geländer führt über ein Gewässer. Am Rand der Brücke befinden sich Stufen und Flächen mit Pflastersteinen.

Die Brücke über den Nonnenbach an der B 96 im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte ist mit einer Länge von 2,04 Metern die kürzeste Brücke an einer Bundesstraße in Mecklenburg-Vorpommern. 

Die Brücke über den Nonnenbach an der B 96 im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte ist mit einer Länge von 2,04 Metern die kürzeste Brücke an einer Bundesstraße in Mecklenburg-Vorpommern. 

Ein Bach fließt unterhalb einer Straße durch eine kleine Brücke, die mit Pflastersteinen rundlich gemauert ist. Links neben der Brücke führen Treppenstufen zur Straße.Details anzeigen
Ein Bach fließt unterhalb einer Straße durch eine kleine Brücke, die mit Pflastersteinen rundlich gemauert ist. Links neben der Brücke führen Treppenstufen zur Straße.

Die Brücke über den Mühlenbach an der L 301 auf der Insel Rügen ist mit einer Länge von 1,62 Metern die kürzeste Brücke an einer Landesstraße in Mecklenburg-Vorpommern.

Die Brücke über den Mühlenbach an der L 301 auf der Insel Rügen ist mit einer Länge von 1,62 Metern die kürzeste Brücke an einer Landesstraße in Mecklenburg-Vorpommern.

Die höchste Brücke

Hinter einer Straße und Wohnhäusern ragen große Brückensäulen aus einem Gewässer. Oben auf der Brücke steht ein riesiger Pylon, von dem Metallstreben zu den Brückenrändern verlaufen.Details anzeigen
Hinter einer Straße und Wohnhäusern ragen große Brückensäulen aus einem Gewässer. Oben auf der Brücke steht ein riesiger Pylon, von dem Metallstreben zu den Brückenrändern verlaufen.

Die Rügenbrücke ist nicht nur längste, sondern auch die höchste Brücke (bezogen auf ein Bauteil) im Verantwortungsbereich der Straßenbauverwaltung des Landes. Die Höhe des Pylons beträgt 127,75 Meter.

Die Rügenbrücke ist nicht nur längste, sondern auch die höchste Brücke (bezogen auf ein Bauteil) im Verantwortungsbereich der Straßenbauverwaltung des Landes. Die Höhe des Pylons beträgt 127,75 Meter.

Die ältesten Brücken

Unter einer Brücke aus verschiedenen Gesteinsarten und Mauerwerken führt ein Tunnel für Fußgänger*innen hindurch.Details anzeigen
Unter einer Brücke aus verschiedenen Gesteinsarten und Mauerwerken führt ein Tunnel für Fußgänger*innen hindurch.

Die Brücke über der Mühlengraben-Promenade in Demmin (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) an der B 110 ist die älteste Brücke an einer Bundesstraße in Mecklenburg-Vorpommern. Sie ist im Jahr 1830 gebaut worden.

Die Brücke über der Mühlengraben-Promenade in Demmin (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) an der B 110 ist die älteste Brücke an einer Bundesstraße in Mecklenburg-Vorpommern. Sie ist im Jahr 1830 gebaut worden.

Ein Gewässer fließt durch eine betonierte Brücke, auf der sich ein mit Gras bewachsener Hang an einer Straße befindet. Im Wasser sind Wasserlinsen.Details anzeigen
Ein Gewässer fließt durch eine betonierte Brücke, auf der sich ein mit Gras bewachsener Hang an einer Straße befindet. Im Wasser sind Wasserlinsen.

Die Brücke über der Göwe bei Weberin an der L 09 im Landkreis Ludwigslust-Parchim ist die älteste Brücke an einer Landesstraße in Mecklenburg-Vorpommern. Sie ist im Jahr 1859 gebaut worden.

Die Brücke über der Göwe bei Weberin an der L 09 im Landkreis Ludwigslust-Parchim ist die älteste Brücke an einer Landesstraße in Mecklenburg-Vorpommern. Sie ist im Jahr 1859 gebaut worden.

Kontakt

Hausanschrift
Landesamt für Straßenbau und Verkehr Mecklenburg-Vorpommern
An der Jägerbäk 3
18069 Rostock
Dezernat 22 Konstruktiver Ingenieurbau
N. N.
Dezernatsleiter*in
Telefon: 0385 588-80220